5 Jahre Kulturgutschutzgesetz: Eine Bestandsaufnahme von RA Dr. Hannes Hartung gemeinsam mit dem KUnstsammler Prof. Dr. Harald Falckenberg
21021
post-template-default,single,single-post,postid-21021,single-format-standard,wp-custom-logo,bridge-core-2.5.5,qode-quick-links-1.0,ajax_updown,page_not_loaded,,qode_grid_1400,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode_disabled_responsive_button_padding_change,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-24.0,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-17396
 

5 Jahre Kulturgutschutzgesetz: Eine Bestandsaufnahme von RA Dr. Hannes Hartung gemeinsam mit dem KUnstsammler Prof. Dr. Harald Falckenberg

Auf dem 17. Kunstsachverständigentag am 20.09.2021 in Hamburg hält Dr. Hannes Hartung einen Vortrag gemeinsam mit dem bekannten Kunstsammler Prof. Dr. Harald Falckenberg, Vorsitzender des Deutschen Kunstsammlervereins e.V. RA Dr. Hartung ist Gründungsmitglied und Beirat des Vereins.

Weitere Informationen zur traditionellen Tagung der deutschen Kunstsachverständigen finden Sie hier:

https://www.deutscher-kunstsachverstaendigentag.de/

5 JAHRE KULTURGUTSCHUTZGESETZ: EINE BESTANDSAUFNAHME IM LICHTE DER NEUEN EU- EINFUHRVERORDNUNG 2019/880


Dr. Jur. Hannes Hartung | THEMIS Hartung & Partner Rechtsanwälte | München Berlin

THEMIS Hartung & Partner Rechtsanwälte | München Berlin

Prof. Harald Falckenberg | Kunstsammler